Medizinische Fakultäten

Ich erkläre mich damit einverstanden, über Angebote und Vergünstigungen telefonisch oder per E-Mail informiert zu werden

Medizinische Fakultäten

Was ist eine Medizinische Fakultät?

Der Begriff “Medizinische Fakultät” bezieht sich auf jede Einrichtung, an der Medizin gelehrt wird, und das Studium für Ärzte und Mediziner mit dem Titel Dr. med. (Doktor der Medizin) abgeschlossen wird. Darüberhinaus bieten viele Medizinische Fakultäten die Möglichkeit, zusätzliche Titel wie den B.A. in Medizin, B.A. in Chirurgie oder des Doktors der osteopathischen Medizin zu erlangen.

Hinsichtlich ihrer Zulassungsbestimmungen, Studiengebühren und der Dauer des medizinischen Lehrprogramms unterscheiden sich die Medizinischen Fakultäten in den USA und den restlichen Ländern in hohem Maße. Während in den USA die Studierenden meist ein abgeschlossenes B.A. Studium vorweisen müssen (mit entsprechenden Seminararbeiten in Biologie, Chemie, Physik und Anatomie), ist in Europa das Studium an Medizinischen Fakultäten allen interessierten zugänglich, die ein Abitur haben und ein gutes Ergebnis im Medizinertest erreicht haben. Viele Medizinsche Fakultäten bieten Studienprogramme in englischer Sprache an, an denen auch internationale Studierende teilnehmen können.

Das Medizinstudium in den USA dauert in der Regel 4-6 Jahre, je nach Abschluss des Grundstudiums. Dies bedeutet, dass das Gesamtstudium bis zum Erlangen Doktortitels 8-10 Jahre dauern kann. Da in Europa ein B.A. Studium nicht unbedingt erforderlich ist, bieten Medizinische Fakultäten in Europa die Möglichkeit, das Studium innerhalb von lediglich 6 Jahren zu absolvieren (manche Medizinische Fakultäten bieten sogar ein 4-Jahres-Programm für internationale Studierende mit B.A.-Abschluss an).

Aufnahmeprüfungen an Medizinischen Fakultäten

Bei fast allen Medizinischen Fakultäten gehört das Ablegen einer standardisierten Prüfung zu den Aufnahmebedingungen. In den USA gehört ein hoher Notendurchschnitt des B.A. Studiums, oft als “Vormedizinisches Studiums” bezeichnet, und ein gutes Ergebnis des MCATs (Medical College Admission Test) zu den Zulassungsbedingungen. An den meisten europäischen Medizinischen Fakultäten müssen zukünftige Studierende eine Zulassungsprüfung ablegen, die den Wissensstand in relevanten Fächern testen soll; ein absolviertes B.A. Studium und/oder eine externe Prüfung – dem MCAT entsprechend – werden jedoch nicht verlangt. Vormedizinische Kurse für die europäische Aufnahmeprüfung sind zwar den Vorbereitungskursen auf den MCAT sehr ähnlich, dies jedoch variiert von Kurs zu Kurs.

Der Abschluss des Medizinstudiums an einer seriösen Medizinischen Akademie erteilt nicht zwangsläufig die Befugnis, Medizin zu praktizieren; jedes Land hat unterschiedliche Standards und fordert unterschiedliche Zusatzprüfungen für Absolventen des Medizinstudiums, um ihnen dann die Lizenz zum Praktizieren im jeweiligen Land zu erteilen. Diese Prüfungen sind fakultätsunabhängig, sodass es irrelevant ist, wo man studiert hat – vielmehr kommt es auf den medizinischen Wissensstand an. D.h. Ärzte und Ärztinnen, die in Europa studiert haben, können in den USA praktizieren, insofern sie die von den USA geforderten Lizensierungsprüfungen bestehen. Ärzte, die in den USA studiert haben, können in Europa praktizieren, sobald sie die von der EU bzw. von dem jeweiligen europäischen Land standardisierten Prüfungen erfolgreich ablegen.

Unterschiede zwischen Medizinischen Fakultäten und Veterinär- bzw. Zahnmedizinischen Fakultäten

Medizinische Fakultäten sollten nicht mit veterinär- bzw. dentalmedizinischen Fakultäten verwechselt werden. Studierenden der Veterinär- und Zahnmedizin werden zwar häufig Kurse an Medizinischen Fakultäten angeboten, das Studium wird jedoch mit unterschiedlichen Abschlüssen absolviert. Tierärzte erlangen den Titel in Veterinärmedizin (gemeinhin als DVM bezeichnet; hin und wieder jedoch auch als BVS,  VMD, BVSc, BVMS oder BVM bezeichnet). Zahnärzte erlangen den Doktortitel in Dentalchirurgie, auch bekannt als Doktor der Zahnmedizin.

Zurück zu Medizinstudium im Ausland

Zurück zu Startseite