Allgemeine Infos zum Medizinstudium Ausland

Ich erkläre mich damit einverstanden, über Angebote und Vergünstigungen telefonisch oder per E-Mail informiert zu werden

Alles was du über das Medizinstudium im Ausland wissen wolltest

In den letzten Jahren ist die Anzahl der deutschen Interessenten für das Medizinstudium Ausland erheblich angestiegen. Internationale Studiengänge im europäischen Ausland werden auf höchstem Niveau und für eine Vielzahl von Berufen und Abschlüssen angeboten. Gerade aufgrund des vielfältigen Angebots ist es wichtig zu wissen, dass sich die Lernbedingungen und Aufnahmekriterien der Universitäten oft stark unterscheiden. Darum ist umfassende Information vorab der erste Schritt zum Erfolg!

 

Medizinstudium Budapest
Medizin im Ausland studieren

Warum Medizin im Ausland studieren?

Europäische Studiengänge sind generell für ihr hohes akademisches Niveau bekannt. Manche Studiengänge, wie Design oder Handwerk, werden sogar als anspruchsvoller als in Deutschland angesehen. Auch die europäischen Universitäten eines Medizinstudium im Ausland entsprechen den höchsten Standards. Vor allem aber sind die Zugangsvoraussetzungen der Universitäten im europäischen Ausland weniger restriktiv. In Deutschland zum Beispiel macht der hohe NC vielen angehenden Studenten ein Medizinstudium unmöglich. Ein Medizin Studium ohne NC ist an europäischen Universitäten jedoch möglich. Dadurch haben viele deutsche Studenten doch noch die Möglichkeit, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und ihren Traum von einem Medizinstudium zu verwirklichen.
Darüberhinaus ist das Medizinstudium in Ausland eine besondere Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und bereichernde kulturelle Erfahrungen zu sammeln.

Studiengebühren und Lebenshaltungskosten im europäischen Ausland

Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Studiengebühren und die Kosten für den Lebensunterhalt in verschiedenen osteuropäischen Ländern, wie zum Beispiel Rumänien und Polen, unterscheiden. Die Studiengebühren in Osteuropa sind generell zwar hoch, aber die Lebenshaltungskosten sind niedriger als in Zentral- oder Westeuropa.

Darüberhinaus gibt es auch preisliche Unterschiede innerhalb des jeweiligen Landes. Die Mietkosten zum Beispiel, sind in größeren Städten oft höher als in Vororten oder kleineren Städten. Generell ist es wichtig, die Gesamtkosten für Studium und Aufenthalt im Voraus zu kalkulieren und diese in die Entscheidung für ein Medizinstudium im Ausland mit einzubeziehen.

Weitere Aspekte für die Entscheidung, an welcher Universität das Medizinstudium Ausland absolviert werden soll:

• Die Unterrichtssprache – heutzutage bieten viele renommierte europäische Universitäten das Medizinstudium Englisch an. Es ist also nicht mehr nötig, die jeweilige Landessprache zu beherrschen.

• Die Zugangsvoraussetzungen – bestehen meist aus einem abgeschlossenen Abitur (übersetzt und notariell beglaubigt), einer bestandenen Aufnahmeprüfung, Empfehlungsschreiben und Interviews. Medizin studieren ohne NC ist also möglich. Die Anforderungen variieren von Einrichtung zu Einrichtung. Unser Vorsemester Medizin bietet eine ideale Vorbereitung auf die verschiedenen Aufnahmeprüfungen der jeweiligen Universitäten.

• Die Qualität – ist höchst ausschlaggebend. Es ist wichtig, eine Universität zu wählen, die hohen akademischen Ansprüchen gerecht wird und die Studenten mit allen Lernmaterialien versorgt und ihnen alle Möglichkeiten bietet. Eine offene und freundliche Atmosphäre, die ausländische Studierende willkommen heißt, ist ein weiterer wichtiger Aspekt.

 

Zurück zu Medizinstudium im Ausland

Zurück zu Startseite

 

Kontaktiere uns direkt für weitere Fragen zum Thema Medizinstudium Ausland, Medizinstudium Englisch, Medizin studieren ohne NC oder zu unserem Vorsemester Medizin.

Tausche Dich mit anderen Studierenden in unserem englischsprachigen Forum aus.