Medizin studieren ohne NC

Ich erkläre mich damit einverstanden, über Angebote und Vergünstigungen telefonisch oder per E-Mail informiert zu werden

Medizin studieren ohne NC

 

Menschen helfen, Leben retten und die Gesellschaft nachhaltig beeinflussen – Arzt zu werden ist der Traum vieler junger Menschen. Doch in Deutschland sind die Aufnahmebedingungen für ein Medizinstudium besonders schwer. Hauptsächlich scheitert es an dem geforderten NC. Für das Wintersemester 2015/2016 lag der NC für Medizin in 14 Bundesländern bei 1,0. Denn die Bewerberzahlen sind hoch. Auf 43.000 Bewerber für ein Medizinstudium konnten nur etwa 9000 Studienplätze vergeben werden. Ähnlich verhält es sich bei der Zahnmedizin. Für etwa 6.000 Bewerber standen 1.500 Studienplätze zur Verfügung. Und für das Veterinärstudium wurden auf 4.600 Bewerber nur 1.000 Studienplätze verteilt.

 

medizinstudium-ausland

Um ein Medizin Studium ohne NC trotzdem wahr machen zu können, bietet sich nun die Möglichkeit, über Wartesemester an den ersehnten Studienplatz zu gelangen. Sobald die vorgegebene Anzahl von Wartesemestern abgesessen wurde, ist der ursprünglich erreichte NC nicht mehr ausschlaggebend. Allerdings waren es 2015 ganze 14 Wartesemester, die aufgebracht werden mussten. Das sind 7 lange Jahre, in denen andere ihr Studium bereits abgeschlossen und Berufserfahrungen gesammelt haben. Die Anzahl der erforderlichen Wartesemester kann sich von Jahr zu Jahr ändern, je nach Bewerberzahl und den zur Verfügung stehenden Studienplätzen. Eine Geduldsprobe bleibt es allemal.

 

Eine andere Art, das Medizinstudium NC frei durchzusetzen, wäre es, den Studienplatz einzuklagen. Dies ist jedoch ein mühsamer, kostspieliger und oft nicht erfolgreicher Weg. Man sollte sich dabei einen Anwalt zur Hilfe nehmen und gleichzeitig bei mehreren Universitäten klagen, um die Erfolgschancen zu erhöhen. Pro Universität betragen die Kosten der Klage etwa 1000€. Die Gesamtkosten der Klage belaufen sich somit auf etwa 6000€. Es kann jedoch sein, dass einem nach erfolgreicher Klage der Studienplatz trotzdem nicht zusteht, da wiederum aus allen Klägern die zukünftigen Studenten im Losverfahren ausgewählt werden.

 

Eine andere Möglichkeit wäre es, über die Bundeswehr ein Medizin Studium ohne NC zu absolvieren. Als Voraussetzung muss sich ein Student allerdings für 17 Jahre Dienst bei der Bundeswehr verpflichten sowie eine Offiziersausbildung durchlaufen und auch an Auslandseinsätzen, wie zum Beispiel in Afghanistan teilnehmen. Außerdem behält sich die Bundeswehr vor, den zukünftigen Arbeitsort des Absolventen zu bestimmen.
Das Medizinstudium NC frei gibt es auch nicht bei der Bundeswehr. Der NC spielt dort zwar eine geringere Rolle, jedoch beeinflussen gute Abiturnoten das Auswahlverfahren. Einen der wenigen Studienplätze erhalten Bewerber, die gute Abiturnoten vorweisen können sowie das Eignungsfeststellungsverfahren für Offiziersanwärter bestehen, welches als sehr hart gilt.

 

Ein Medizin Studium ohne NC und Wartezeit ist möglich, indem man ein Medizinstudium im Ausland anstrebt. In vielen europäischen Ländern, wie Tschechien, Ungarn oder Polen achten die medizinischen Fakultäten nicht auf den NC, sondern es muss lediglich ein Abiturabschluss vorliegen und eine Aufnahmeprüfung bestanden werden. Diese Aufnahmeprüfung ist jedoch nicht zu unterschätzen und man sollte sich gut darauf vorbereiten. Es werden dabei vor allem naturwissenschaftliche Kenntnisse geprüft. Hilfreiche Vorbereitungskurse auf den Aufnahmetest werden von Medical Doctor International Studies angeboten.
Die Vorlesungen werden auf Englisch gehalten. Besonders beliebt ist das Medizinstudium Budapest oder in Prag, da beide Städte als Kultur- und Bildungszentren gelten.

 

Auch Zahnmedizin studieren ohne NC sowie ein Tiermedizin Studium ohne NC wird zum Beispiel durch ein Medizinstudium Ungarn möglich. In Budapest bieten angesehene Universitäten englischsprachige Studiengänge in Allgemeinmedizin, Zahnmedizin und Veterinärmedizin an. Ein weiterer Vorteil ist, dass das in einem EU-Land erworbene Diplom anschließend auch in Deutschland anerkannt wird.

 

Medizin studieren ohne NC wird also möglich gemacht durch ein Medizinstudium im Ausland und wird von vielen deutsche Studenten genutzt, die auf lange Wartesemester verzichten und gleichzeitig wertvolle Auslandserfahrungen sammeln wollen.

 

Zurück zu Medizinstudium im Ausland

Zurück zu Startseite